0173/5397455

DAO WING CHUN

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel

1. Vertragsschluss

1.1. Geltung der AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zur Teilnahme am DWC Training berechtigt sind.

1.2. Vertragsschluss Online
Das Mitglied stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages durch Anklicken der Schaltfläche „JETZT KAUFEN“. Die Annahme des verbindlichen Angebots (Vertragsabschluss) erfolgt durch eine Bestätigung per E-Mail. Das DWC Mitglied ist berechtigt, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen in Textform zu widerrufen. Des Weiteren ist die Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel dazu berechtigt, innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsschluss den Vertrag in Textform zu widerrufen, sofern hierfür ein gerechtfertigter Grund gegeben ist. Ein gerechtfertigter Grund besteht dann, wenn ein zuvor bestehender Mitgliedsvertrag mit der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel aufgrund eines Zahlungsverzuges oder einer anderen Vertragsverletzung des Mitglieds durch uns gekündigt wurde. Im Fall des Widerrufs durch das Mitglied werden die vereinbarten und bereits gezahlten einmaligen Gebühren und anteiligen monatlichen Beiträge nicht erstattet.
Jede Buchung von, Einzelstunden, 5er oder 10er Karten und Probestunden ist damit unmittelbar nach der Bestellbestätigung bindend und verpflichtet grundsätzlich zur Abnahme und Bezahlung.

1.3 Verbandsantrag für Erwachsene
Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Mitglied verpflichtet einen Verbandsantrag bei unserem DWC Verband auf der Neudorferstr. 91 in 47057 Duisburg zu stellen. Dies ist zudem zwingend erforderlich, um an Prüfungen des Verbandes teilnehmen zu dürfen. Darüber hinaus ist er berechtigt an Netzwerklehrgängen des Verbandes kostenlos teilzunehmen.
Der Antrag wird in Papierform gestellt und ist in der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel abzugeben. Verbandsantrag für Erwachsene: PDF zum Download

1.4 Besonderheiten für und Kinder Jugendliche
Vor Vollendung des 18. Lebensjahres kann ein Mitgliedsvertrag nur mit Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters geschlossen werden.

1.5 Übertragbarkeit
Die mit der Buchung erworbenen Teilnahmerechte an Kursen sind nicht auf Dritte übertragbar.

2. Leistungen

2.1 Privatstunden / Lehrgänge / Kurse / Workshops / sonstige Veranstaltungen
Der vereinbarte monatliche Mitgliedsbeitrag berechtig das Mitglied nur zur Teilnahme am normalen Unterricht. Privatstunden, Lehrgänge, Kurse, Workshops oder sonstige gesonderte Veranstaltungen sind im Monatsbeitrag nicht enthalten und müssen im Shop zusätzlich erworben werden.

2.2 Umfang der Leistung

3. Beiträge

3.1 Fälligkeit der Beiträge
Einmalige Beitrag sind am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig. Monatliche Beiträge sind jeweils im Voraus am Monatsersten für den jeweiligen Kalendermonat fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Die Anmeldegebühr sowie die Verbandsgebühr sind ebenfalls am Tag des zustanden Kommens des Vertrages fällig.

3.2 Zahlungsverzug
Befindet sich das Mitglied in einem Zahlungsverzug, behält sich die Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied verursacht wurden. Neben den Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe fallen auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, Mahn- und Inkassogebühren sowie die Gebühren des Gerichts- und Rechtsbeistands an.

4. Vertragslaufzeit / Kündigung

4.1 Vertragslaufzeit
Der Mitgliedsvertrag für alle Mitglieder hat zunächst die im Shop angegebene Mindestvertragslaufzeit, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Der Mitgliedsvertrag verlängert sich um die jeweils im Shop angegebene Mindestvertragslaufzeit, wenn der Vertrag nicht vom Mitglied oder von der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel gemäß der im Shop angegebenen Kündigungsfristen vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird. Jahresverträge (12 Monate) und Halbjahresverträge (6 Monate) können nach Ablauf der Mindestlaufzeit von beiden Seiten bis spätestens vor dem ersten Werktag eines Monats zum Ablauf des Vertrages in den nächsten 3 Monaten gekündigt werden.

4.2 Kündigung des Vertrages
Jede Kündigung des Mitgliedsvertrages ist durch das Mitglied in Textform zu erklären. Kündigungen sind per Email an info@dwc-oberhausen.de oder per Brief an die offizielle Adresse der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel, Falkensteinstr. 323, 46047 Oberhausen zu versenden.

4.3 Außerordentliches Kündigungsrecht des/der Teilnehmer/in
a) bei Verlegung des Hauptwohnsitzes des Mitglieds an einen Ort, der eine Entfernung von mehr als 30 km von der Dao Wing Chun Kampfkunstschule beträgt.
b) Bei Eintritt einer Schwangerschaft mit Komplikationen, wenn diese durch ein ärztliches Attest nachgewiesen wird.
c) Bei Eintritt einer Erkrankung, die eine fortsetztung der Nutzung der Angebote der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel unmöglich macht oder sogar schädlich wäre.

In den Fällen b) und c) wird die Kündigung nur wirksam, wenn zusätzlich zu der Kündigung ein Attest eines unabhängigen Facharztes des jeweils betroffenen Fachgebietes vorliegt, das die Erkrankung bestätigt, bei der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel im Original eingereicht wird.

Die Kündigung des/der Teilnehmer/in muss in Schriftform erfolgen. Für den Zeitpunkt der Kündigung ist der Zugang der schriftlichen Kündigungserklärung bei der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel maßgeblich.

5. Pflichten des Mitgliedes

5.1 Vorstrafen des Mitgliedes
Das Mitglied erklärt, dass keine Vorstrafen vorliegen. Falls ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen das Mitglied eingeleitet ist, bzw. wird, muss umgehend die Dao Wing Chun Kampfkunstschule verständigt werden.

5.2 Erlernte Techniken
Das Mitglied verpflichtet sich, gelernte Techniken nur im Notfall anzuwenden und keinesfalls erlernte Techniken an Nichtberechtigte, insbesondere an Nichtmitglieder weiterzugeben.

5.3 Unfallversicherung
Der Verband und die Kampfkunstschule Jack Hüttel haften nicht für Verletzungen, Unfälle und andere Schadensfälle, die im Rahmen der Teilnahme an Trainingseinheiten, Lehrgängen, Workshops, Prüfungen oder sonstige Veranstaltungen entstehen. Um eine entsprechende Eigensicherung (Sportunfallversicherung) muss sich das Mitglied oder seine gesetzlichen Vertreter selbst bemühen.

5.3 Unterrichtsordnung
Das Mitglied verpflichtet sich, die Unterrichtsordnung zu lesen, einzuhalten sowie den Anweisungen des Schulleiters und seinen Assistenztrainer Folge zu leisten. Die Unterrichtsordnung hängt in der Trainingsräumlichkeit aus.

5.4 Gesundheitlicher Zustand des Mitgliedes
Jedes Mitglied (bei minderjährigen die gesetzlichen Vertreter), ist dazu verpflichtet der Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel vor Vertragsbeginn und auch während der Vertragslaufzeit bzw. Mitgliedschaft umgehend darüber in Kenntnis zu setzen, wenn es Gesundheitliche Einschränkungen gibt auf die beim Training besonders geachtet werden müssen.

6. Haftung

6.1 Verlust / Wertgegenstände
Die Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel haftet nicht für den Verlust oder Schaden von Wertgegenständen. Hierfür sind alle Mitglieder oder deren gesetzlichen Vertreter eigenständig verantwortlich.

7. Schlussbestimmungen

7.1 Verbraucherschlichtung
Die Dao Wing Chun Kampfkunstschule Jack Hüttel nimmt nicht am Verfahren gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teil und ist auch nicht dazu verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) teilzunehmen.

7.2 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.
An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

7.3 Sonstiges
Änderungen, Ergänzungen wie auch die Aufhebung des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auch die Aufhebung des Schriftformerfordernisses bedarf der Schriftform. Alle vereinbarten Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

8. Vertragssprache

8.1 Die Vertragssprache ist deutsch.

(Stand: September 2020)

......

Call Now Button